Browsing All posts tagged under »city slang«

REVIEWS, KURZ: thumpers, arthur beatrice, skaters, the notwist

März 11, 2014

0

THUMPERS – galore (sub pop) Englische Hipster-Posterboys veröffentlicen auf Sub Pop, das gab es seit The Foals nicht mehr. Und die, die sind ja heute große Stars. Ob das den Thumpers auch widerfahren wird, ist jedoch fraglich. Viele der Songs klingen nach „was wäre wenn“ und „vielleicht“: So viele gute Ideen werden angedeutet, kommen aber […]

REVIEWS, KURZ: lcmdf, rudimental, james yuill, junip, neon neon

Mai 11, 2013

0

LCMDF – mental health pt 2 (fan recordings) LCMDF machen auf Robyn und veröffentlichen in kurzen Abständen nacheinander EPs anstelle eines Albums.  Klappt hier aber leider nicht, da die Songs nicht die zwingende Qualität haben. Waren auf dem ersten Teil noch ein paar Hits, wirkt das bereits hier wie eine Resteverwertung. „Douhebag“ it ja noch […]

REVIEWS, KURZ: wave machines, soft moon, tyson, city calm down, vitalic, sinkane

November 11, 2012

0

WAVE MACHINES – ill fit (neapolitan) Was macht man, wenn man das Album des Jahres 2009 veröffentlicht hat? Man legt mit der EP des Jahres 2012 nach. Wave Machines zeigen mit dem titelgebenden Slow-RnB-Song mal wieder, was ein Hit ist. Dieser immer wieder herausgezögerte Gesang hypnotisiert dermaßen. Und noch besser: Die beiden weiteren Songs der […]

REVIEWS, KURZ: funeral suits, teen, noisettes, neonschwarz, get well soon

September 14, 2012

0

FUNERAL SUITS – lily of the valley (model citizen) An was denkt man bei dunkle Synthies, heulende Gitarren, heulender Sänger, Artrock, Atmosphäre England? Genau, richtig. Nicht an Funeral Suits. Die kommen ja auch aus Irland. Arg viel mehr Distinktionspunkte gibt es aber leider auch nicht. TEEN – in limbo (carpark) Hipper Name, hippes Layout, hippes […]