Browsing All posts tagged under »sony«

REVIEWS, KURZ: bombay bicycle club, katy b, bwani junction

Februar 19, 2014

0

BOMBAY BICYCLE CLUB – so long see you tomorrow (island) Müde werden die wohl nie. Bereits bei Album 4 sind Bombay Bicycle Club angekommen und jedesmal haben sie sich ein bißchen neu erfunden, sie liefern also sozusagen ihr viertes Debüt ab. Hier zum Beispiel entdecken sie Synthies, Bombast und die Disco – ähnlich wie es […]

REVIEWS, KURZ: kwes, glasser, jupiter jones, mo, boardwalk

Oktober 29, 2013

0

KWES – ilp. (warp) Was für ein Hype doch um Kwes in den letzten Monaten betrieben wurde, was für ein Pop-Feuerwerk man doch erwartet hatte. Und was macht er? Er schmeißt alle Erwartungen über Bord und liefert ein verzogenes, verzerrtes, schwer zugängliches Album voller tiefgängerischer, nerdisch mathematischer Songs. Irgendwie Pop, irgendwie Soul, irgendwie verstörend ebenso […]

REVIEWS: claire, casper

Oktober 5, 2013

0

CLAIRE – the great escape (Polydor / Island / Universal) Claire waren mir von Beginn an suspekt. Da kommen sie aus dem scheinbaren Nichts (und München) und werden von ihrem Major-Label gleich mal zielgruppen-orientiert auf die Introducing-Tour und das Melt!-Festival gebucht (süß, wie im Intro bei „Platten vor Gericht“ eine Leserin naiv etwas von  „ohne […]

REVIEWS, KURZ: roosevelt, josh record, rüfüs, vuvuvultures, earl sweatshirt

August 23, 2013

0

ROOSEVELT – elliot ep (greco roman) Das englische Label mit seinem ersten deutschen Signing und trotzdem ist das Release gewohnt klasse. Roosevelt erinnert mit seinem sanften Elektropop an Acts wie Miami Horror oder Caribou. Auf dieser EP sind alle vorangegangenen vier Singles versammelt, die textlich oft aus einem Vers bestehen, der wiederholt und wiederholt und […]

REVIEWS: phoenix, daft punk

Juni 6, 2013

0

PHOENIX – bankrupt! (glassnote / atlantic) Es dauert nur wenige Sekunden, bis die verwirrenden asiatischen Melodien weg sind und die „alten“ Phoenix wieder da. Der Strophenaufbau von „entertainment“ ist klassisch, was sicherlich auch an der unverwechselbaren und prägnanten Stimme liegt. Und als dann das zweite Mal die Eingangsmelodie auftaucht, wurde sie schon komplett assimiliert und […]

REVIEWS, KURZ: chvrches, ok kid, wiley, tyler the creator, vondelpark

April 7, 2013

0

CHVRCHES – recover ep (universal) Das Trio aus den beiden alten Männern und der so jung aussehenden Sängerin ist eines der Dinge der Stunde. Sogar auf Viva lief die Tage schon der Clip zu „Recover“. Schade, denn die Band bräuchte noch etwas Zeit sich zu finden. „Recover“ und „now is not the time“ sind Hits, […]

REVIEWS, KURZ: strfkr, laura mvula, woodkid, peace, anna lena and the orchids, emma louise

April 6, 2013

0

STRFKR – miracle mile (polyvinyl) Mit dem letzten Album haben STRFKR sämtliche Vokale und ein „c“ versteckt, machte sich scheinbar nicht so gut, der alte Name. Nachwievor sind sie auf dem ehemaligen Midwestern-Emo-Label Polyvinyl und legen nun ihr insgesamt drittes Studioalbum vor, auf dem sich 15 (aka ne verdammte Menge) Songs befinden. Von Album zu […]